Menu



Tremmel, Michael: Gesundheit und Gesundheitsförderung aus sozialpastoraler Perspektive.
Theologische Reflexionen zur Ottawa-Charta für Gesundheitsförderung als Beitrag zum interdisziplinären Dialog mit der Gesundheitswissenschaft und der Wissenschaft Soziale Arbeit.

Buchbestellung in jedem Buchladen oder direkt beim LIT-Verlag:
www.lit-verlag.de/isbn/3-643-10333-8

Zum Inhalt:

Im theologischen Diskurs kommt "Gesundheit" kaum vor. Angesichts ihrer Bedeutung für die jüdisch-christliche Tradition muss das überraschen. Die Untersuchung des Verhältnisses von Religion und Gesundheit bleibt nicht der Theologie allein überlassen, sondern hat auch die Soziale Arbeit und die Gesundheitswissenschaft einzubeziehen.

Diese Studie leistet dazu aus sozialpastoraler Perspektive einen ersten interdisziplinären Beitrag. Jüdisch-christliches Verständnis von Gesundheit, Krankheit und Heilung wird in einen kritischen Dialog gebracht mit der Ottawa-Charta (WHO 1986) für Gesundheitsförderung. Dabei stützt der Ansatz der "Salutogenese" den Versuch, Gesundheit in einem gemeinsamen Mehr-ebenen-Modell darzustellen. Tiefendimensionen des Gesundheitsförderungs-konzeptes werden wahrnehmbar - als säkulare Nachklänge eines Denkens, das seine Wurzeln in jüdisch-christlicher Tradition hat.

Dr Michael Tremmel holds a Diploma in Theology and Social Work. He has worked in financial administration for several years before turning to work in addiction aid, HIV/Aids, and health promotion for the elderly. Also, he started his own service for health counselling.

Summary:
In the frame of the theological discourse the mention of 'health' can hardly be found. Given its importance for the Jewish-Christian tradition this looks like a surprise. Investigations with respect to the connection between religion and health are not exclusively a theological domain but need to involve the disciplines of social work and public health as well.
This survey provides a first interdisciplinary contribution from a social pastoral point of view. It connects the Jewish-Christian ideas about health with the Ottawa Charta (WHO 1986) for health promotion. The idea of 'salutogenese' supports the approach of presenting health in a joint multi-dimensional model. Underlying dimensions of the 'health promotion concept' become tangible - as a secular lingering sound of a way of thinking based in Jewish-Christian tradition.

 
  • Seminare / Vorträge / Tagungen / Fachaufsätze

    Ich bin als Referent des Kreuzbund e.V. (Bundesverband) im Rahmen der Sucht-Selbsthilfe bundesweit tätig.
    Informationen hierzu finden Sie im Internet.
  • Themen unter anderen

    "Was erhält mich - in meinem Berufsalltag - gesund?"
    Spirituelle Impulse aus dem biblischen Verständnis von Gesundheit, Krankheit und Heilung. Fortbildung für Mitarbeiter(innen) in Kindertagesstätten des Caritasverbandes.

    "Theologia Curae" (Theologie der Heilung). Angewandte Theologie /  spirituelle Impulse für medizinisch-pflegerische Berufe und Verwaltungsberufe in medizinisch-pflegerischen Organisationen.

    Gesundheit, Krankheit und Heilung als Zeichen der Zeit

    Achtsamkeit - Ermutigung - Weisheit

    "Ottawa-Charta und Heilung in der Bibel"

    "Gesundheitsförderung als Aufgabe Sozialer Arbeit?"

    Gesundheitsförderung und Bibel - Wie geht das zusammen?

    Gesundheit, Krankheit und Konzepte von Heilung.

    "Wenn Du Leben suchst ..." - Zum Verhältnis des biblische Verständnis von Gesundheit und Gesundheitskonzepten der WHO

    "Glauben im Alter"

    "Das wird schon wieder! - Wie tröste ich richtig und was gehört dazu?

    Verzicht, Abschied, Verlust, Trauer - Wenn Lebenswege plötzlich anders verlaufen.